Fette Konturen und Figurensammelei

In der ersten Folge des Kritzelkiste-Podcasts erzählt uns der Illustrator und Grafiker FOODIE von seinen Wurzeln im Live-Painting, der Zusammenarbeit im „Kotburschi-Kollektiv“, mit dem er Musikvideos und Kunstfestivals aus dem Ärmel schüttelt und davon, wie er seine Retro-Spielzeugsammlung als analoges Moodboard verwertet. Was ein Borussia-Dortmund-Radierstift und eine Tüte „Dresdner Essenz“ mit seinem Leben und seiner Arbeit zu tun haben, packt er hier taufrisch in der Kritzelkiste aus.

BILDMATERIAL
00:15:50

Foodie spricht über die Herkunft seines Styles, der sich über fette Konturen und butterweiche Formen definiert.

BILDMATERIAL ➔ 00:47:45

Foodie spricht über seine Zusammenarbeit mit Dominik Wendland an der Magic The Gathering Wundertüte.

BILDMATERIAL ➔ 00:49:40

Foodie spricht über seine Magic The Gathering Spielmatte in Anlehnung an das klassische Dungeons & Dragons Rollenspiel-Motiv

BILDMATERIAL00:54:50

Foodie spricht über die Gestaltung von Bildsprache, Covermotiven und Musikvideos für die Hip-Hop-Künstlerin Futurebae.

LINKS

INSTAGRAM

KOTBURSCHI-KOLLEKTIV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.